WASSER

"Der Ursprung und Anfang aller Dinge ist das Wasser; aus Wasser ist alles, und ins Wasser kehrt alles wieder zurück."
(Thales von Milet, griechischer Philosoph, 650-560 v.Chr.)

„Wasser ist das lebensspendende und –erhaltene göttliche Prinzip. Es ist der Ursprung allen Lebens, ein Grundnährstoff, ein absoluter Energie- und Informationsträger. Das Wasser verändert sich entsprechend unseres Denkens: Zum Positiven oder Negativen. Darum achte auf deine Gedanken. Jedem steht Wasser auf höchster energetischer Ebene zur Verfügung, wenn wir es aktivieren lassen.“
(Gudrun Firzlaff, spirituelle Lehrerin, Dozentin LICHTPUNKTE e.V.)

WASSERAKTIVIERUNG nach Gudrun Firzlaff

Weiterführendes

Die folgenden Informationen haben wir zusammengetragen, um zu zeigen, wie vielfältig die Verbindung und Annährung der Menschen an das Wasser ist. Jedes frei verfügbare, nicht durch Geräte, Edelsteine oder Symbole behandeltes Wasser hält alles bereit, was wir von einem Getränk brauchen. Jede Variante wie Kaffee, Tee, Saft oder Limonade enthält Stoffe, die der Körper zusätzlich verarbeiten muss.
Vielmehr ist es wichtig, Wasser als absolut ursprünglichen Bestandteil allen Lebens bewusst wahrzunehmen, in Ernährung und Umwelt. Kinder können sich noch komplett der Faszination, die Wasser ausübt, hingeben. Sie lassen es laufen, fließen, von einem Gefäß ins andere, sie lieben es mit der Gießkanne loszuziehen...
In der Ernährung dient Wasser dem Aufbau des Körpers und dem Abtransport von Abfallstoffen.

43 Liter Wasser im Körper

[...] Ist er [der Mensch] erwachsen, beträgt der Wasseranteil nur noch 70%, da mit zunehmendem Alter der Körper verhärtet und sein Wasserbindungsvermögen schwindet. .... 92% des menschlichen Blutes besteht aus Wasser. Die richtige Art Wasser ist für eine optimale Blutzirkulation entscheidend, damit die Giftstoffe der Zellen entsorgt und neue Nährstoffe zugeführt werden können. [...] Das Gehirn setzt sich zu 90%, die Muskeln zu 75%, die Leber zu 69% und die Knochen zu 22% aus Wasser zusammen. Der durchschnittliche erwachsene Körper enthält etwa 43 Liter Wasser. [...] link

Weltwassertag

Die Wasserversorgung Allensbach hat zum Weltwassertag am 22.3. den „Wassertropf 2014“ veröffentlicht:
[...]Ein Liter „Hahnenwasser“ kostet den Deutschen rund 0,2 Cent. Für eine Flasche Mineralwasser zahlt man im Supermarkt schnell mal das 200-fache. Dennoch trinken viele Deutsche lieber industriell abgefülltes Wasser und machen sich noch die Mühe, die schweren Flaschen nach dem Einkaufen nach Hause zu schleppen. Ein weit verbreitetes Argument für den Konsum von Mineralwasser gegenüber Leitungswasser ist der hohe Mineralgehalt. Dabei wird jedoch oft übersehen, dass die meisten „Flaschenwässer“ nur wenige Mineralstoffe enthalten, teilweise sogar weniger als unser Trinkwasser aus der Leitung. Zudem decken wir den Bedarf an Mineralstoffen primär über die Nahrung und nicht über das Wasser: Calcium erhalten wir über Milchprodukte und Gemüse, Magnesium über Vollkornprodukte und Obst wie Bananen. Auch der Natriumbedarf wird anderweitig, beispielsweise über Salz und andere Gewürze, ausreichend gedeckt. Trinkwasser ist bundesweit von hoher Qualität. [...] link

Leitungswasser: Eine gute Umweltbilanz

[...] Preis, Mineralien, Sauberkeit, Kontrollen, Kohlensäure, Umweltbilanz: Egal aus welcher Perspektive man es betrachtet – eigentlich gibt es keinen Grund für den Kauf von Mineralwasser. Schließlich gibt es andere Freizeitaktivitäten als Kistenschleppen, obendrein günstigere. Bleibt noch: der Geschmack. Der ist ja bekanntlich verschieden und es lässt sich nicht über ihn streiten. Verschieden schmeckt das Leitungswasser in den unterschiedlichen Regionen und Städten Deutschlands allemal. Verbrauchertests haben allerdings gezeigt, dass die große Mehrzahl der Menschen bei Blindtests nicht zwischen Leitungswasser und stillem Mineralwasser unterscheiden kann. Da hilft nur eins: selbst ausprobieren. [...] link

Die Europäische Wassercharta

Europäische Wasser-Charta, Straßburg 1968 1) Es gibt kein Leben ohne Wasser. Es ist ein wertvolles und unentbehrliches Gut für jegliche Betätigung des Menschen. [...] link

Kein Recht auf Wasser

EU-Kommission erfüllt wichtigste Forderung von Europäischer Bürgerinitiative nicht. Mehr als 1,6 Millionen Unterschriften sammelte die Bürgerinitiative »Wasser ist ein Menschenrecht!«. Die EU-Kommission bleibt in ihrer Stellungnahme vage. link

Sensationelle Bilder von gefrorenen Wasserkristallen

Masaru Emoto - Die Botschaft des Wassers

Masaru Emoto hat erstmals die Kristalle von gefrorenem Wasser fotografiert. Unter schwierigsten Bedingungen entstanden atemberaubende Aufnahmen von Wasser aus der ganzen Welt - faszinierende Impressionen, die uns die Sinne und Herzen öffnen für die tief greifende Botschaft von Worten, Gedanken und Gefühlen. Immerhin besteht unser menschlicher Körper zu etwa zwei Dritteln aus Wasser: Was also bewirken die Werke unserer berühmten Komponisten, die Melodien von internationalen Volksliedern oder von Heavy Metal auch in uns? Wie reagiert das Wasser auf aussagekräftige Wörter in verschiedenen Sprachen? link

Die geheimnisvolle Sprache des Wassers

Dr. Masaru Emoto Projekt - Bewusstseinsübungen für Kinder Über liebevoll ausgewählte Bilder und Illustrationen soll den Kindern ein Zugang zu der inneren Welt des Wassers ermöglicht werden – um in ihnen das Verständnis für eine friedliche und harmonische Koexistenz allen Lebens zu erwecken. Die Basis dieses Buches ist die langjährige Forschungs- und Entwicklungsarbeit von Dr. Masaru Emoto, der uns allen mit seinen wundervollen Bildern von gefrorenen Wasserkristallen faszinierende Einblicke in das Wesen des Wassers ermöglicht hat. Als Beitrag zum UNO-Programm „Die internationale Dekade des Wassers – Wasser fürs Leben“ (2005-2015) soll Dr. Emotos Bilderbuch kostenlos an die Kinder dieser Welt verteilt werden. [...] link oder PDF

Informationen, Sagen und Legenden

...zu einzelnen Gewässern in Deutschland und anderen Ländern. Schriftliche Quellen zur Bedeutung des Wassers in Volkskunde und Religion. link

Keine Werbung

[...] In der Schweiz ist es seit 1999 verboten, mit einer therapeutischen Wirkung des Wassers zu werben. Wasser gilt auch in Deutschland als Lebensmittel und darf nach dem Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch nicht mit unbelegten gesundheitsbezogenen Angaben beworben werden. [...] link

Das Geschäft mit dem Wasserglauben

Schnittblumen bleiben länger frisch. Spülwasser säubert viel effektiver. Und bloßes Trinken belebt den ganzen Körper – ob bei Mensch oder Haustier. All das soll Wasser können, aber nur wenn es energetisch aufgeladen wird: Etwa durch Wasserstäbe, Wassersteine, fachkundige Verwirbelungen oder den sogenannten Cleanergizer. link

Ideen, Anregungen, Fragen?

verein@lichtpunktehaus.de